Dettelbach: Ermittlungen nach tödlichem Unfall können noch Wochen dauern

Dettelbach: Ermittlungen nach tödlichem Unfall können noch Wochen dauern

Ermittlungen können sich noch über Wochen hinziehen. Nach dem tödlichen Unfall auf der B22 bei Dettelbach ermittelt die Polizei noch. Dafür wurde nun auch ein Gutachter eingeschaltet. Dabei wird geprüft inwieweit der 29-jährige Unfallverursacher zur Verantwortung gezogen werden kann. Danach werde der Fall an die Staatsanwaltschaft weitergegeben, die den Mann wegen fahrlässiger Tötung anklagen könnte, so ein Sprecher der Polizei.

Wie berichtet sind am frühen Morgen des 3. Septembers zwei Autos auf der B22 bei Dettelbach frontal zusammengestoßen. Eine Frau starb noch am Unfallort. Der 29-Jährige Verursacher des Unfalls war anschließend fast eineinhalb Tage verschwunden. Er wurde schließlich rund elf Kilometer vom Unfallort aufgefunden. Was der Mann in den 34 Stunden zwischen Unfall und Auffinden getan hat ist bislang unklar. (12.09.17 - 06:13 Uhr, Foto: Funkhaus Würzburg)

Zurück zur News-Übersicht