Mainfranken: Ende der Freibadsasion

Mainfranken: Ende der Freibadsasion

Die Freibadsasion geht zu Ende. Mainfrankens Freibäder ziehen Bilanz. Die meisten Freibäder sind bereits geschlossen, zum Wochenende werden auch die Letzten folgen. Im Vergleich zum vergangen Jahr besuchten weniger Menschen das Freibad. So konnte das Dallenbergbad Würzburg die Besucherzahl vom letzten Jahr mit 122.000 Menschen nicht erreichen. Knapp über 118.000 Besuchern wurden dieses Jahr gezählt. Mit über 5600 Besuchern war der 28.Mai der besucherstärkste Tag dieses Jahres. Auch in Lohr kamen am 28. Mai die meisten Menschen zum Schwimmen. Einen vergleichsweise starken Rückgang der Besucherzahlen hatte das Freibad Zellingen. Mit 40.000 Besuchern kamen 20% weniger als im letzten Jahr. Das Freibad in Karlstadt kam trotz Umbaumaßnahmen von vier Wochen auf eine Besucherzahl von 78.000. (12.09.17 - 15:10 Uhr, Foto: Funkhaus Würzburg)

Zurück zur News-Übersicht