Würzburg: 560.000 Euro Zuschüsse fürs Blindeninstitut

Würzburg: 560.000 Euro Zuschüsse fürs Blindeninstitut

Das Blindeninstitut in Würzburg bekommt mehr als eine halbe Million Euro an Zuschüssen. Das Bundessozialministerium will damit das neue Beratungsangebot für sehbehinderte Menschen fördern. Das Projekt bietet besondere Kommunikationsformen – abgestimmt auf taubblinde Menschen.

Ziel ist, die Patienten umfassend zu unterstützen. Insgesamt stellt der Bund für solche Beratungsangebote insgesamt fast 60 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung – für bis zu fünf Jahre. (11.01.18 - 15:06 Uhr, Foto: Blindeninstitut)

Zurück zur News-Übersicht