Würzburg: ehemalige Bundeswehr-Ärztin muss Ausbildungskosten zurückzahlen

Würzburg: ehemalige Bundeswehr-Ärztin muss Ausbildungskosten zurückzahlen

Sie hatte bei der Bundeswehr Medizin studiert – und dann den Kriegsdienst verweigert. Nun muss eine 27-Jährige rund 56.000 Euro Ausbildungskosten zurückzahlen. Die Frau hatte sich für 17 Jahre als Soldatin verpflichtet und an der Uni Würzburg Medizin studiert. Am Ende ihres Studiums setzte sie aber vor dem Würzburger Verwaltungsgericht ihre Kriegsdienstverweigerung durch. Dass sie einen Teil der Ausbildungskosten zurückzahlen muss, entschieden jetzt Richter in München. (11.01.18 - 16:06 Uhr, Foto: Thorben Wenger / pixelio.de)

Zurück zur News-Übersicht