Würzburg: Friedlich Feiernde beim Faschingsumzug

Würzburg: Friedlich Feiernde beim Faschingsumzug

Rund 65.000 Narren haben am Sonntag den Würzburger Faschingsumzug gesehen – deutlich weniger als erwartet. Das Fazit der Einsatzkräfte fällt überwiegend positiv aus: Feuerwehr und Polizei sprechen von einem friedlichen Ablauf des Faschingszuges. Die Rettungsdienste mussten lediglich 32 Patienten betreuen, unter anderem wegen Schnittwunden. Bedenklich waren allerdings mehrere betrunkene Jugendliche: Zwei von ihnen – 14 und 17 Jahre alt – waren derart alkoholisiert, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. (12.02.18 - 05:51 Uhr, Foto: Funkhaus Würzburg)

Zurück zur News-Übersicht