Zell: Supermarkt-Chef stellt Einbrecher auf eigene Faust

Zell: Supermarkt-Chef stellt Einbrecher auf eigene Faust

Mutig ist der Filialleiter eines Supermarktes in Zell a. Main auf eigene Faust auf Verbrecherjagd gegangen. In der Nacht zum Sonntag beschloss er mit seiner Frau kurzerhand einen Einbruchsalarm selbst zu überprüfen. Als sie den Unbekannten entdeckten, kam es beim Fluchtversuch zu einer Rangelei, bei dem der Filialleiter leicht verletzt wurde. Dennoch gelang es dem 25-Jährigen, durch starke Gegenwehr zu fliehen. Kurz darauf wurde er aber von der Polizei am Rathausplatz festgenommen. Leicht verletzt wurde der Filialleiter ins Krankenhaus eingeliefert.

(12.02.18 - 13:12 Uhr, Foto: Christoph Droste / pixelio.de)

Zurück zur News-Übersicht